SZ +
Merken

Junge Geigenkünstler stellen sich vor

Eine frühsommerliche Serenade erklingtam 7.Juni in der Schlosskirche Seußlitz.

Teilen
Folgen

Von Jörg Matthies

Mit einem Konzert in der Schlosskirche Seußlitz stellen sich die jungen Geigerinnen Anna-Maria Reiß aus Geißlitz und Konstanze Heinicke aus Kreischa am 7.Juni 19 Uhr als Nachwuchskünstlerinnen dem Publikum vor. Auf dem Programm stehen neben Werken für Violin-Duo auch Kompositionen, die für Solo-Violine geschrieben wurden.

Vermutlich um das Jahr 1720 entstand das beliebteste Instrumentalkonzert Johann Sebastian Bachs, das Konzert für zwei Violinen d-moll, BWV 1043. Zeitgenosse Bachs war der in Nürnberg geborene und gestorbene Komponist Johann Pachelbel, der als Organist u. a. in Wien, Eisenach, Erfurt und Gotha wirkte. Als seine populärste Komposition gilt der Kanon aus „Kanon und Gigue in D-dur“, der einzige von ihm komponierte Kanon, von dem heute zahlreiche Aufnahmen, Versionen und Bearbeitungen existieren. Unter den Werken für Violine solo erklingt, vorgetragen von Anna-Maria, die Etüde a-moll des russischen Geigers und Komponisten Konstantin Georgiyevich Mostras. Ebenso wie Anna-Maria wählte auch Konstanze für ihren Solovortrag ein Werk des 20. Jahrhunderts: „Banjo and Fiddle“ ist das wohl bekannteste Werk des amerikanischen Geigers und Komponisten William Kroll.

Anna-Maria Reiß und Konstanze Heinicke, beide Jahrgang 1995, lernen am Sächsischen Landesgymnasium für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und erhalten dort Violinunterricht von Professorin Uta-Maria Frenzel und Professorin Annedore Haasemann von der dortigen Hochschule für Musik. Konstanze erlernt seit dem Jahr 2000 das Geigenspiel, Anna-Maria seit 2002. Beide Musikerinnen werden auch im Fach Klavier unterrichtet. In der Kategorie „Streicher-Ensemble, gleiche Instrumente“ wurden sie 2008 beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit der Höchstpunktzahl ausgezeichnet und erhielten dafür einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben.

Begleitet werden die zwei am 7.Juni von Ronald Gärtner am Klavier und Ulrike Giegold am Violoncello, beide Mitglieder des Vokal- und Instrumentalensembles ars musica aus Großenhain.

Jörg Matthies ist Pfarrer im Kirchspiel Großenhainer Land