merken
PLUS

Junge Ukrainer zu Gast

Spannende Tage zwischen Seidenblumen und Schule sind zu Ende. Im Sommer kommen wieder neue Schüler.

Über 70 Mädchen und Jungen und ihre Betreuer aus der Ukraine verbrachten eine erlebnisreiche Woche im Kinder- und Erholungszentrum „An der Grenzbaude“ Sebnitz. Das Sebnitzer Blumenmädchen Emily Richter begrüßte die jungen Gäste herzlichst mit einem kleinen Sebnitzer Andenken - Sebnitzer Seidenblumen, in Handarbeit gefertigt und gesponsert vom „Haus der Deutschen Kunstblume“ Sebnitz. Das Programm war umfangreich. Die Kinder konnten täglich intensive Deutsch-Kurse erleben. Bei zahlreichen Exkursionen und Begegnungen lernten die Kinder und Jugendlichen die Kultur, Geschichte, Landschaft, Menschen und Gepflogenheiten unserer Region näher kennen. Für die interessante Begleitung möchten die Schüler ein großes Dankeschön sagen. Ein besonderer Höhepunkt in dieser Woche war der Besuch des Goethe-Gymnasiums in Sebnitz. Hier durften die ukrainischen Schüler und Schülerinnen nicht nur das Gymnasium kennenlernen, sondern auch an einer Unterrichtsstunde teilnehmen. Deshalb geht auch ein Dankeschön an das Gymnasium. Es wird aber nicht der einzige Besuch ukrainischer Schüler in Sebnitz sein. Bereits in den Sommerferien sowie im Oktober wird das Team des Kinder- und Erholungszentrums wieder junge Ukrainer begrüßen können. (SZ)

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.