merken

Döbeln

(K)ein Brunnen für die Esel

Der Schlossberg hat eines seiner hübschen Details zurück. Es ist das I-Tüpfelchen der Straße, die derzeit ausgebaut wird.

Der Eselbrunnen am Leisniger Schlossberg ist zurück, und zwar mit neuem Auffangbecken, das dem Original entspricht. Das zeigt das Foto von der Einweihung im Jahr 1938.
Der Eselbrunnen am Leisniger Schlossberg ist zurück, und zwar mit neuem Auffangbecken, das dem Original entspricht. Das zeigt das Foto von der Einweihung im Jahr 1938. © Dietmar Thomas

Leisnig.Wer durch Leisnig schlendert, der entdeckt neben arg baufälligen Häusern auch so manches liebenswerte Detail. Der Eselbrunnen am Schlossberg hat lange dazugehört – und jetzt ist er wieder eines zweiten Blickes wert. Denn im Zuge des laufenden Straßenbaus hat die Kommune auch die Überholung des Brunnens in Auftrag gegeben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden