SZ +
Merken

Kabel Deutschland legt in der Region los

217000 Haushalte können in Dresden und Umgebung jetzt über Kabelanschluss schnell durchs Netz surfen.

Teilen
Folgen

Von Denni Klein

Der Netzbetreiber Kabel Deutschland hat gestern in Dresden sein neues Hochgeschwindigkeits-Internet gestartet. Rund 217000 Haushalte in Dresden und Umgebung, die Fernsehen über den Kabelanschluss erhalten, können seit gestern mit bis zu 100 Mbit pro Sekunde im Internet surfen. Das ist mehr als fünf Mal so schnell wie der schnellste Standard-DSL-Anschluss mit 16Mbit/s. Das schnelle Internet über das Kabelnetz ist neben Dresden auch in Dohna, Goppeln, Heidenau, Meißen, Pesterwitz, Radeberg und Radebeul über das normale Fernsehkabel verfügbar.

Schon heute verfügen eine Million Sachsen über die technischen Voraussetzungen für das schnelle Internet über das Kabelnetz. Seit 2005 hat Kabel Deutschland in den Ausbau seines Netzes mehr als 650MillionenEuro bundesweit investiert. „Über den Kabelanschluss können Kunden jetzt fernsehen, telefonieren und sind super schnell im Internet unterwegs“, sagte der sächsische Vertriebschef von Kabel Deutschland, Jörg Süptitz. Über die Leitungen könnten in Zukunft bis zu 400Mbit/s überragen werden, wenn es dafür den Bedarf gebe. Tests zeigten sogar Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit.

Kein Angebot für Striesen

In Dresden ist das schnelle Kabel-Internet bereits in zahlreichen Stadtteilen verfügbar. So seien die gesamte Alt- und Neustadt sowie die Stadtteile Friedrichstadt, Südvorstadt, Pirnaische Vorstadt und Johannstadt weitgehend erschlossen. Hier werde besonders mit mehreren Wohnungsgenossenschaften kooperiert. Auch in Stadtteilen wie Prohlis, Gorbitz und Löbtau sei der Ausbau des Netzes weit fortgeschritten, sagte Technik- und Servicechef Mark Heidenreich.

Probleme gebe es überall dort, wo auch die Telekom kein DSL anbieten könne, so in Pieschen und Striesen. „Hier fehlen die Glasfaserleitungen und damit die technischen Voraussetzungen für die Technologie“, sagte Jörg Süptitz. Ob das schnelle Internet über das Kabelnetz verfügbar ist, können Kunden auf der Internetseite von Kabel Deutschland prüfen. Zum Start bietet das Unternehmen die 100Mbit-Leitung für ein Jahr für 29,90Euro monatlich an. Danach werden knapp 50 Euro fällig.

www.kabel-deutschland.de