merken
PLUS

Görlitz

Kaempf jetzt offiziell Hochschulrektor

Bei der Kommissarsausbildung in Rothenburg beginnt damit eine neue Ära. Der neue Mann an der Spitze hat aber noch eine andere wichtige Aufgabe.

Der Container-Block in der Polizeihochschule in Rothenburg
Der Container-Block in der Polizeihochschule in Rothenburg ©  SZ-Archiv / André Schulze

Seit 22. August ist Carsten Kaempf nicht mehr nur kommissarischer Rektor der Hochschule der sächsischen Polizei in Rothenburg. Innenminister Roland Wöller ernannte ihn zum ordentlichen Rektor und damit Nachfolger von Thomas Boltz.

Laut dem stellvertretenden Ministeriumssprecher Jan Meinel erhofft man sich in Dresden damit nicht nur die Sicherstellung der Ausbildung, sondern auch die Umsetzung von Empfehlungen einer Kommission. Die war vom Innenministerium eingesetzt worden, nachdem im vergangenen Jahr Unregelmäßigkeiten bei Prüfungsarbeiten bekanngeworden waren.

Anzeige
Du warst noch nicht im Autokino?
Du warst noch nicht im Autokino?

Dann ab ins Ostragehege Dresden! Mega-Leinwand. Super Sound. Echtes Feeling – Noch bis 30. Juni

Zugleich hat der neue Rektor auch die Leitung eines Aufbaustabes übernommen, der sich mit einer neuen Struktur in der Aus- und Fortbildung der sächsischen Polizei beschäftigen soll. Laut Meinel sind darin „erfahrene Führungskräfte der Polizei“ vertreten. Im Einzelnen soll sich das Gremium nicht nur mit der Rothenburger Hochschule befassen, sondern auch die bestmögliche Integration der Polizeifachschulen auf den Weg bringen. Darüber hinaus geht es um die Verbesserung der IT-Infrastruktur am Standort Rothenburg. Gleichzeitig sollen die Studien- und Ausbildungsinhalte überarbeitet und das Auswahlverfahren überprüft werden. Schließlich will man die Forschung an der Hochschule stärken. Bis Ende dieses Jahres soll der Aufbaustab einen ersten Bericht vorlegen.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky

Mehr zum Thema Görlitz