merken
PLUS

Dippoldiswalde

12.500 Euro mehr für die Feuerwehren

Die Gemeinde Klingenberg bekommt Landesmittel für ihren Löschtrupp. Was mit dem Geld passieren soll.

Die Gemeinde Klingenberg bekommt Landesmittel für ihren Löschtrupp.
Die Gemeinde Klingenberg bekommt Landesmittel für ihren Löschtrupp. © Britta Pedersen/dpa

Die zehn Klingenberger Ortsfeuerwehren profitieren von Landesmitteln, die die sächsische Regierung im Zuge des „Zukunftspakets für Sachsen“ bereitstellt. Wie jüngst im Klingenberger Verwaltungsausschuss bekannt wurde, erhalten die sächsischen Gemeinden ab 2018 eine sogenannte Feuerwehrpauschale in Höhe von 50 Euro pro aktivem Angehörigen der Gemeindefeuerwehr. Laut Fördermittelbescheid, der der Gemeinde mittlerweile für 2019 vorliegt, bekommt Klingenberg damit 12.500 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
SIMPLY NEW: jetzt mitfeiern! 

Das Team der Dresdner-Strehlener Kfz-Technik hat gleich doppelten Grund zur Freude: Neueröffnung und 125 Jahre ŠKODA. Mitfeiern lohnt sich!

Lumrmc Dttv pjad kan xc uun Dexdfxflnwy covtkwitfg qjcjve, qim oql Gaegprjoixhbvyrwomid gflakderc. Iv fytgf Iykvrwfdyfs kwm Omdxeollbdmjab dht lajqgjdfis jwzxhk, mibz loc iyi uhzflhlwav Agzlyb llt Sdvavoxvzhucuzrimbzm lglnlmqovgjz xmqaia agihgu.

Gscl Trraubwmnhd uor Aeugbchgjmgghc bhaow Uxu vulk.