merken
PLUS Löbau

Kamerun-Kreuzung: Volvo landet im Graben

Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagabend auf der S148 bei Neugersdorf unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über sein Auto verliert.

Symbolbild
Symbolbild © Carsten Rehder/dpa

Mit seinem Volvo ist am Donnerstagabend ein 19-Jähriger im Graben an der Kamerun-Kreuzung bei Neugersdorf gelandet. Das berichtet Polizeisprecherin Anja Leuschner.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Straßen stehen unter Wasser

Klickstark: Straßen stehen unter Wasser

In Bertsdorf-Hörnitz und Olbersdorf musste die Feuerwehr ausrücken. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

Der junge Mann war gegen 20.35 Uhr auf der Neugersdorfer Ortsumfahrung unterwegs, von der Aral-Tankstelle kommend in Richtung Grenze. An der Kreuzung angekommen, wollte er von der S148 auf die S142 abbiegen. "Dabei geriet das Auto vermutlich aufgrund der regennassen Fahrbahn außer Kontrolle, kam rechts von der Fahrbahn ab und im Graben zum Stehen", teilt Anja Leuschner mit. Der Fahrer blieb unverletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden von 6.000 Euro, das abgeschleppt werden musste. Die S148 war deshalb bis 23.20 Uhr teilweise gesperrt.

Anzeige
Der Sommerurlaub steht vor der Tür
Der Sommerurlaub steht vor der Tür

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Doch bevor die Reise losgeht, sollte das Auto gründlich durchgecheckt werden. Hier finden Sie wichtige Fahrzeug-Tipps.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau