merken

Görlitz

Kampf gegen nächtliche Flammen

Vor 90 Jahren wütete ein Großbrand in der Kunstmühle Ludwigsdorf. Vor 25 Jahren traf es das Biesnitzer Kinderheim.

Die Ludwigsdorfer Mühle nach dem Großbrand 1929.
Die Ludwigsdorfer Mühle nach dem Großbrand 1929. © Repro: Kerstin Hildebrand

Ein Kraftfahrer der Ludwigsdorfer Kunstmühle war am 22. September 1929 in das der Mühle gegenüberliegende Haus eingezogen. Einen Tag später hörte er abends einen dumpfen Knall. Er sah aus dem Fenster und wollte seinen Augen nicht trauen: Aus der Mühle schoss eine Stichflamme. Der Fahrer machte sich sofort auf, um die Feuerwehr zu rufen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden