merken
PLUS

Meißen

Kann Hahnemannzentrum umgebaut werden?

Der Verein hat mit Arbeiten an einem neuen Haus begonnen. Ob es jetzt weitergeht, hängt von einem Beschluss im Stadtrat ab.

Das Hahnemannzentrum Meißen will sich vergrößern. Ein neues Veranstaltungsgebäude an der Klosterruine Heilig Kreuz soll gebaut werden. Die Gründung und ein Teil des Fundaments sind fertig.
Das Hahnemannzentrum Meißen will sich vergrößern. Ein neues Veranstaltungsgebäude an der Klosterruine Heilig Kreuz soll gebaut werden. Die Gründung und ein Teil des Fundaments sind fertig. © Claudia Hübschmann

Meißen. Seit Jahren kämpft der Verein Hahnemannzentrum Meißen um ein neues Veranstaltungsgebäude in der Leipziger Straße 94. Nun könnte es Wirklichkeit werden, wenn der Stadtrat der Anpassung des Erbbaurechtsvertrages zwischen Stadt und Verein am Mittwoch in der Ratssitzung zustimmt. „Ich freue mich, dass wir nun soweit gekommen sind“, sagt die neue Geschäftsführerin des Vereins, Sandra Alband. „Jetzt hoffen wir, dass der Stadtrat dem Beschluss zustimmt.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden