merken

Sebnitz

Karikaturisten lassen sich in Karten schauen

Er hat Premiere in Sachsen: der Karikaturen-Frühschoppen. Der findet auf Burg Stolpen statt. Gelacht wird dort schon länger.

Schluss mit alten Zöpfen. Barbara Henniger ist für feinsinnigen und zuweilen bösen Humor bekannt.
Schluss mit alten Zöpfen. Barbara Henniger ist für feinsinnigen und zuweilen bösen Humor bekannt. © Repro: SZ

Hinter den historischen Burgmauern wird gelacht, mal lauthals, mal leise – und das nicht etwa über die berühmteste Burgbewohnerin, die Gräfin Cosel. Nein, inzwischen erobern ganz andere Persönlichkeiten die Burgmauern. Am Sonntag, dem 25. August, findet der erste sächsische Karikaturen-Frühschoppen statt. Erstmals lassen sich Karikaturisten tief in ihre Karten schauen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden