SZ +
Merken

Karten für das Radeberger Biertheater weitgehend ausverkauft

Radeberg

Teilen
Folgen

Im Radeberger Biertheater sind ab Mitte März sämtliche Aufführungen des aktuellen Schwanks „Au Backe“ bis zum Saison-Ende ausverkauft. „Wir haben deshalb drei Zusatztermine ins Programm genommen“, sagte jetzt Biertheater-Manager Arnim Proft. „Da aber alle Termine an Freitagen und Sonnabenden ausgebucht sind – wir spielen ja auch noch andere Stücke –, ging es nur während der Woche.“

Zunächst am 17. und 18. Juni, und wenn der Ansturm weiterhin so anhält, auch noch am 16. Juni läuft „Au Backe“ nun zusätzlich. Auch hier sind schon viele Karten verkauft. Weitgehend ausverkauft sind auch sämtliche weitere Vorstellungen im Biertheater – die Auftritte der Bierhähne zum Beispiel oder die Vorstellungen des Konkursicals „Geld hoch – Hände her!“.

Für die Auftritte der Bierhähne gibt es noch für einige wenige Vorstellungen einige wenige Restkarten. Die meisten Bierhahn-Abende im März, April, Mai und Juni sind längst ausgebucht.

Am 3. Juli startet das Biertheater sein Sommertheater mit dem eigens für den Radeberger Kaiserhof geschriebenen, komponierten und inszenierten Musical „Toi, toi, toi die Bühne brennt“. „Damit haben wir im vorigen Sommer richtig gute Erfolge gefeiert, deshalb bringen wir es in diesem Sommer noch einmal auf die Kaiserhof-Bühne“, sagt Biertheater-Manager Arnim Proft.

Das Theater geht ab 12. Juli in die Sommerpause. Im Oktober hat dann der nächste Schwank Premiere. Autor Peter Flache arbeitet bereits daran. Die Fans haben offenbar größtes Vertrauen in seine satirischen Künste. Schon jetzt gibt es viele Anfragen. (SZ/JF)