merken
PLUS Dresden

Katze mit gebrochener Pfote gerettet

In Dresden-Blasewitz war ein Tier auf einem Haussims in Not geraten. Wie ihm geholfen werden konnte.

Die gerettete Katze wurde ins Tierheim gebracht.
Die gerettete Katze wurde ins Tierheim gebracht. ©  dpa / Symbolbild

Dresden. Alarm in Blasewitz: Am Donnerstagmittag wurden die Einsatzkräfte der Integrierten Regionalleitstelle zu einer Tierrettung gerufen. Auf dem Sims im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses in der Justinenstraße befand sich eine Katze, die sich offensichtlich nicht bewegen konnte. Außerdem saß sie in der direkten Sonne. Es war also Eile geboten, letztlich konnte das verletzte Tier vom Sims geborgen werden. 

Nach der Rettung über eine Drehleiter der Feuerwehr wurde die Katze beruhigt und mit Wasser versorgt. Auch die Vorderpfote, die offenbar gebrochen war, wurde behandelt. Dann brachten die Retter die Katze ins Tierheim, wo sie weiter betreut wird. Im Einsatz waren insgesamt zehn Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt und Übigau. (SZ/noa)

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden