merken

Görlitz

Kaufhaus-Petition: Jetzt spricht Stöcker

Der Investor ist fest überzeugt: Mit dem Ausbau, dem Übergang zum City-Center, werden auch alle Skeptiker zufrieden sein.

Winfried Stöcker, hier bei einer Jubiläumsveranstaltung im Kaufhaus: Er verteidigt seine Pläne.
Winfried Stöcker, hier bei einer Jubiläumsveranstaltung im Kaufhaus: Er verteidigt seine Pläne. © SZ-Archiv / Pawel Sosnowski

Die Online-Petition von Schriftstellerin Jasna Zajcek gegen den Um- beziehungsweise Anbau im und am früheren Karstadt-Kaufhaus sorgt weiter für Diskussionen, nicht nur in Görlitz selbst, sondern vor allem in den sozialen Netzwerken. Jetzt meldet sich der Investor Winfried Stöcker selbst zu Wort und verteidigt seine Pläne vehement.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden