SZ + Wirtschaft
Merken

„Kaufprämien sollte es auch für Benziner geben"

Autoexperte Stefan Reindl plädiert im Interview dafür, VW, BMW und Daimler mit Käufprämien durch die Krise zu helfen - gestaffelt nach Klima-Effekt.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Neuwagen auf Halde im VW-Auslieferungslager Lehrte. Die Autobauer hoffen auf finanzielle Kaufanreize vom Staat.
Neuwagen auf Halde im VW-Auslieferungslager Lehrte. Die Autobauer hoffen auf finanzielle Kaufanreize vom Staat. © Symbolfoto: M. Assanimoghaddam/dpa

Von Hannes Koch

Herr Reindl, Autohersteller und Politiker wie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wollen zusätzliche, staatliche Kaufprämien, damit wieder mehr Autos abgesetzt werden. Das soll Volkswagen, Daimler und BMW aus der Corona-Krise heraushelfen. Was halten Sie davon?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Wirtschaft