merken

Zittau

Kein Deal mit Schlachthof-Besitzer

Klaus Reepen aus Schlegel hat bei der Stadt Zittau beantragt, auf der Immobilie lastende Schulden gegen eine Abschlagszahlung zu tilgen. Der Stadtrat lehnte ab. 

Der alte Schlachthof an der Chopinstraße in Zittau hat schon bessere Tage gesehen. Seit Jahren steht er leer. © Foto: Rafael Sampedro

Mit dem denkbar knappsten Ergebnis hat der Zittauer Stadtrat einen Antrag von Schlachthof-Besitzer Klaus Reepen abgelehnt: Mit sechs Ja-, sechs Nein-Stimmen und fünf Enthaltungen sprachen sich die Mitglieder dagegen aus, dass die auf der Immobilie lastenden Schulden gegen eine Abschlagszahlung aus dem Grundbuch gelöscht werden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden