merken
PLUS Großenhain

Kein Internet in Zabeltitz

Vodafone lässt nach einer Störung seine Kunden hängen. Liegt das am beginnenden Breitbandausbau der Enso?

In Zabeltitz gibt es derzeit Probleme mit dem Vodafone-Internet.
In Zabeltitz gibt es derzeit Probleme mit dem Vodafone-Internet. © Kristin Richter

Zabeltitz. "Schnelles Internet im Jahr 2020 - für viele Regionen in Deutschland noch immer ein Fremdwort", meint Beate Josko aus Zabeltitz. Seit einigen Wochen wird in ihrem Heimatort daran gearbeitet, über die Enso mit schnellem Internet durch Glasfaserkabel zu versorgen. Voraussichtlich im August 2021 soll es dann endlich so weit sein. Bis dahin muss sich jeder in Zabeltitz selbst um Alternativen kümmern.

"Schlecht beraten war und ist, wer sich für Vodafone entschieden hat", schreibt Beate Josko der SZ. "Seit dem 29. Juni gibt es darüber nämlich kein verfügbares Internet mehr, selbst Telefonie ist teilweise nur eingeschränkt möglich." Die Störung sei bei Vodafone längst bekannt, sie sollte zum 3. Juli behoben sein. 

Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein. Vom Neumarkt an der Frauenkiche bis zur Prager Straße beteiligen sich zahlreiche Händler und die großen Einkaufsgalerien an der Aktion.

Doch weit gefehlt. "Aktuell bekommt man nur den Hinweis, dass an der Behebung gearbeitet wird und keiner weiß, wie lange das noch dauert", so Josko. Das ist auch für die Gewerbekunden schlecht: Denn Mails lassen sich weder abrufen noch verschicken, selbst Onlinebanking ist nicht möglich, teilt die Zabeltitzerin mit. Das gesamte, mittlerweile sehr internetlastige Geschäft sei quasi stillgelegt ...

"Ich wurde immer wieder vertröstet und befürchte inzwischen, dass es über Vodafone gar kein Internet mehr geben wird, weil ja schon in einem Jahr die Enso am Start ist", beklagt die Unternehmensberaterin. Sieht Vodafone darin einen so starken Wettbewerb, dass es sich für dieses Jahr gar nicht mehr um eine Verbindung bemüht? "Wem können wir die Kosten für das entgangene Geschäft in Rechnung stellen?", fragt die Zabeltitzerin.

Vodafone teilt auf Nachfrage mit, dass es seit Dienstag, 7. Juli, ab 14.15 Uhr lokale Einschränkungen im Mobilfunknetz Großenhain-Zabeltitz gibt. "So dass Vodafone-Kunden vorübergehend nicht oder nicht in der gewohnten Qualität das Mobilfunknetz nutzen können", so Sprecherin Heike Koring. Das betreffe insbesondere den Empfang innerhalb von Gebäuden.

Koring: "An unserer örtlichen Mobilfunkstation ist ein Teil der Sendetechnik ausgefallen. Wir unternehmen alles Menschenmögliche, damit die betroffenen Kunden schnellstmöglich wieder das Mobilfunknetz in gewohnter Qualität nutzen können." Wann die Verbindungen aber wieder vollständig zur Verfügung stehen, könne leider noch nicht gesagt werden. 

Die betroffenen Kunden werden noch um Geduld und um Entschuldigung für ihre "vorübergehenden Unannehmlichkeiten" gebeten. Zu finanziellen Entschädigungen äußerte sich das Unternehmen allerdings nicht. 

Beate Josko ist enttäuscht von dem großen Unternehmen. "Es treten enorme Störungen beim Internet über Vodafone auf, hier gibt es wirklich seit 29. Juni keine oder nur eine ganz schlechte Internetverbindung", entgegnet sie der Aussage von Vodafone.

Weiterführende Artikel

Breitband-Internet dauert noch

Breitband-Internet dauert noch

Der Anschluss der Zabeltitzer Grundschule geht am Schnellsten. Die anderen Verteilerschränke folgen erst im nächsten Jahr.

Vodafone-Kunden ohne Netz

Vodafone-Kunden ohne Netz

Die deutschlandweite Störung im DSL-Netz ist laut Anbieter Vodafone wieder behoben. Die Telekom war nicht betroffen.

Warum ist Funkstille bei Vodafone?

Warum ist Funkstille bei Vodafone?

Vor allem im Bernstädter Ortsteil Kemnitz haben Kunden des Mobilfunkanbieters derzeit große Probleme. Dabei ist die Ursache eher positiv.

 "Das Mobilfunknetz ist zwar auch betroffen, aber nicht so stark eingeschränkt wie das Internet." Die Zabeltitzerin vermutet einen Grund der Verzögerung: "Wir haben alle wegen Breitband bei Vodafone gekündigt." Das sei jetzt wohl die Retourkutsche.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain