merken
PLUS

Keine Änderung beim Schülerticket

Der Landkreis macht Eltern keine großen Hoffnungen, dass es eine schnelle Rückkehr zur alten Zahlungspraxis für das Schülerticket geben wird. „Eine Änderung der entsprechenden Satzung vor Beginn des neuen...

Der Landkreis macht Eltern keine großen Hoffnungen, dass es eine schnelle Rückkehr zur alten Zahlungspraxis für das Schülerticket geben wird. „Eine Änderung der entsprechenden Satzung vor Beginn des neuen Schuljahres am 1. August 2014 halten wir, auch im Hinblick auf die Neuwahl des Kreistages am 25. Mai, für unrealistisch“, teilte Kreissprecher Eberhard Franke auf Anfrage der Sächsischen Zeitung mit. Der Grund: Die nötige Satzungsänderung sei „ein relativ aufwendiges Verfahren“, über das abschließend auch der Kreistag entscheiden müsse.

Hintergrund ist, dass beim Landkreis eine Petition vorliegt. Diese fordert, dass zur alten Bezahlmodus zurückgekehrt wird und Eltern ihren Anteil für das Schülerticket nicht jährlich im Voraus, sondern monatlich per Lastschrifteinzug zahlen können. Diese Regelung war vom Landkreis gekippt worden, weil es zu Problemen mit einigen Zahlern gekommen war.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Über die Petition soll der Technische Ausschuss als zuständiges Gremium im Juni entscheiden. Da die Elternbeiträge für das Schülerticket aber schon bis Mitte Juli bezahlt werden müssen, waren bereits Befürchtungen laut geworden, dass die Rückkehr zur alten Bezahlpraxis nicht mehr vor dem neuen Schuljahr erfolgen kann. (ewe)