merken

Döbeln

Keine Bedenken gegen gebuchte Band

Die Veranstalter haben bei Sachsens Verfassungsschützern nachgefragt. Die Vorurteile gegen die Limited Booze Boys scheinen unbegründet.

Die Limited Booze Boys haben bereits das Halli Galli in Kleinpelsen gerockt. Mit ihnen wird’s auch laut zum Altstadtfest in Leisnig. © PR

Leisnig. Wer die Veranstalter des Altstadtfestes sind und ob denen bekannt ist, dass einem der Mitglieder der Band Limited Booze Boys Kontakte zur rechtsextremen NSU nachgesagt wurden? Diese Fragen stellte Robin Reg’n, der Vorsitzende des Vereins Alternatives Jugendzentrum (AJZ), in der zurückliegenden Ratssitzung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden