merken
PLUS

Hoyerswerda

Keine Besucher mehr in den Verwaltungen

Die Rathäuser schließen die Pforten. Aktuell befinden sich im Landkreis 450 Personen in Quarantäne.

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda und Umgebung. Tag für Tag ziehen die Vorsichtsmaßnahmen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, größere Kreise. In den vergangenen Tagen haben wir schon ausführlich berichtet. Jetzt greifen zusätzlich zu den bundesweit oder landesweit geltenden Beschränkungen weitere Maßnahmen. Derzeit sind im Landkreis Bautzen 20 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Ein neuer Fall wurde im Raum Kamenz festgestellt. 450 Personen befinden sich in Quarantäne. Das Corona-Bürgertelefon, so teilt die Landkreisverwaltung mit, wird personell aufgestockt, um die Erreichbarkeit zu verbessern. Das Gesundheitsamt rät dringend davon ab, die Außenstelle in der Taucherstraße ohne Termin aufzusuchen. Corona-Tests ohne Notwendigkeit und Beratungen werden hier nicht durchgeführt. Bescheinigungen für Arbeitgeber werden hier nicht ausgestellt.

Nachdem die Stadt Hoyerswerda ihre Dienststellen bis 9. April für Besucher geschlossen hat (Ausnahme Bürgeramt und Standesamt), folgen nun auch andere Verwaltungen. Das Landratsamt Bautzen schränkt den Besucherverkehr ein. Ab dem heutigen Dienstag ist nur noch die Abgabe von Unterlagen sowie Barzahlungsverkehr möglich, unter anderem am Standort Hoyerswerda, Schlossplatz 2, neben dem Bürgeramt. Persönliche Beratungen werden nicht mehr durchgeführt, Anfragen sind nur noch telefonisch oder per E-Mail möglich. Die Kfz-Zulassungen und Fahrerlaubnisbehörden sind bis auf weiteres geschlossen. Nur besondere Zulassungsangelegenheiten (Gewerbe-, Sonderfahrzeuge) sind nach Terminabsprache weiterhin möglich. Hierfür ist eine Voranmeldung per E-Mail an [email protected] notwendig. Der Pflichtumtausch von Führerscheinen wird ausgesetzt.

Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

In Wittichenau bleiben laut Mitteilung der Stadtverwaltung deren Dienststellen sowie die Stadtbibliothek, Turnhallen und der Schulclub bis auf Weiteres grundsätzlich geschlossen. Für dringende Kontakte bitte Tel. 035725 75500 oder Mail-Adresse [email protected] nutzen.

Lauta schließt ebenfalls die Verwaltung für den persönlichen Bürgerbesuch, bleibt aber telefonisch und per Mail erreichbar.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Bernsdorf sind ebenfalls nur noch telefonisch (035723-2380) und per E-Mail erreichbar. In unaufschiebbaren Ausnahmefällen können Terminabsprachen getroffen werden. Das gilt auch für die Sprechzeiten des Bürgerpolizisten und des Forstreviers. Alle öffentlichen Einrichtungen, wie zum Beispiel Museum, Bibliothek, Turnhallen bleiben geschlossen. Für städtische Gebäude erfolgen keine Vermietungen.

Die Gemeinde Spreetal bittet von persönlichen Vorsprachen in der Gemeindeverwaltung Abstand zu nehmen. „Nutzen Sie die Möglichkeit, unsere Sachbearbeiter telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren“, heißt es auf der Internetseite der Gemeinde. Ab sofort gelten neue Öffnungszeiten: Di 13-18 Uhr und Do 9-12 Uhr. Es wird gebeten, von Bargeldeinzahlungen (z.B. Grundsteuern, Hundesteuern, Reisepässe) Abstand zu nehmen und den bargeldlosen Zahlungsverkehr zu nutzen.

Die Gemeindeverwaltung Lohsa und die Bibliothek Lohsa und Groß Särchen bleiben ab heute für den Besucherverkehr geschlossen. Die Bürger sind aufgefordert, Ihre Anliegen per E-Mail und Telefon zu äußern und werden dann umgehend von den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung bearbeitet. Die Nutzung aller Sportstätten (Turnhallen und Sportplätze), Jugendclubs sowie Dorfgemeinschaftshäuser im Gemeindegebiet ist bis auf weiteres untersagt.

Ein Notlagentelefon steht zu den Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung unter 035724-5693-0 oder 035724-5693-12 zur Verfügung. Unter einer Notlage ist laut Gemeinde zu verstehen, wenn sich Bürger oder Einwohner der Gemeinde Lohsa selbst in Quarantäne versetzt haben, eine bestätigte Erkrankung mit dem Sars-CoV-19-Virus vorliegt oder eine angeordnete Quarantäne mittels Bescheid des Landratsamtes Bautzen erlassen wurde und somit für betroffene Personen eine Selbstversorgung nicht mehr möglich ist. Nach Prüfung des Sachverhaltes sollen demnach die Grundversorgung sowie Kleinsteinkäufe durch die Gemeindeverwaltung realisiert werden. Bis auf weiteres finden keine persönlichen Jubiläumsgratulationen durch den Bürgermeister oder seinen Stellvertretern statt.

Die Stadt Hoyerswerda verkündet, dass ab dem heutigen Dienstag sowohl in der Neustadt als auch der Altstadt von Hoyerswerda in der nächsten Zeit kein Wochenmarkt mehr stattfindet.

Das Lausitzer Seenlandklinikum sagt das Projekt „Schüler leiten eine Station“ ab

Das Corona-Bürgertelefon des Landkreises Bautzen ist ab sofort von Montag bis Freitag täglich von 9 bis 17 Uhr zu erreichen: 03591 525112121

Reduzierter Publikumskontakt

Folgende Einrichtungen teilen Schließungen bzw. reduzierten Publikumskontakt mit:

Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda: Bitte keine persönlichen Besuche, nur Kontakt über Telefon und Mail.

SZ/Tageblatt: SZ-Treffpunkt öffnet verkürzt 9-13/14-18 Uhr, Redaktion, Anzeigenberater, Arteffective bitte nur telenisch/per Mail kontaktieren.

AOK PLUS: Ab 19. März sind alle Filialen in Sachsen für die persönliche Kundenberatung geschlossen. Die Servicetelefonnummer 08001059000 ist 24 Stunden erreichbar, Briefkästen werden regelmäßig geleert.

Jugendklubhaus Ossi: bis auf Weiteres komplett für Besucher geschlossen

Kinder- und Jugendfarm: bis auf Weiteres komplett für Besucher geschlossen

Abgesagte Veranstaltungen

Kunstverein Hoyerswerda: alle Veranstaltungen und Exkursionen bis in den April

Bröthen/Michalken: Die für diesen Freitag geplante Einkaufsveranstaltung der Neubürger

Verein der Zoofreunde: Die Mitgliederversammlung am 1. April im Schloss Hoyerswerda ebenso der traditionelle Frühjahrsputz am 4. April m Zoo Hoyerswerda.