merken
PLUS

Keine größeren Busse für Coswigs Schüler

Schon seit einiger Zeit wünschen sich die Grundschüler aus Coswig mehr Platz im Bus. Das geht aus einer Umfrage hervor, die Coswigs Sozial-GmbH JuCo vor Kurzem durchgeführt hat. Gut 320 Schüler der zweiten...

Schon seit einiger Zeit wünschen sich die Grundschüler aus Coswig mehr Platz im Bus. Das geht aus einer Umfrage hervor, die Coswigs Sozial-GmbH JuCo vor Kurzem durchgeführt hat. Gut 320 Schüler der zweiten bis vierten Klassen aller Grundschulen in der Stadt wurden dabei unter anderem zum Thema Schulbus befragt. Das Ergebnis: Morgens sind die Fahrzeuge in Coswig rappelvoll, sagen die Schulkinder. Wenn sie dann noch eine Sporttasche dabeihaben, wird es noch enger.

Die Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) hat auf die Beschwerde reagiert. „Wir haben in den letzten Tagen die Belegung in den Bussen in Coswig kontrolliert“, sagt Geschäftsführer Rolf Baum. An mehreren Tagen waren Testfahrer unterwegs. Deren Fazit ist jedoch ernüchternd. „Die Linie 401, auf der es zuletzt Beschwerden gab, war zu keiner Zeit überfüllt“, so Baum. Sorgen bereite dem Betrieb aber die Situation auf der Linie 402, die zwischen Sörnewitz Coswig pendelt. Eine endgültige Lösung für die Probleme hat der Mann vom Verkehrsbetrieb noch nicht parat. Die Situation werde von der VGM weiter beobachtet. Größere Busse, wie sie etwa in Weinböhla oder Nossen zum Einsatz kommen, werde es in Coswig vorerst jedoch nicht geben. (ps)

Anzeige
Schicker Zwirn für junge Erwachsene

Ob Abschlussball, Jugendweihe, Konfirmation oder Hochzeitsfeier - mit dem richtigen Outfit wird alles perfekt. Doch wie finden, bei der großen Auswahl?