merken

Sachsen

"Kenia" muss mehr sein als ein Bündnis gegen die AfD

Bald könnte in Sachsen die erste Kenia-Koalition stehen. Doch ohne Ideen und Strahlkraft wird sich der Wähler erst recht Alternativen suchen. Ein Kommentar.

Martin Dulig (SPD, l-r), Michael Kretschmer (CDU) und Dirk Panter (SPD) loten die Möglichkeiten einer "Kenia"-Koalition aus.
Martin Dulig (SPD, l-r), Michael Kretschmer (CDU) und Dirk Panter (SPD) loten die Möglichkeiten einer "Kenia"-Koalition aus. © Sebastian Kahnert/dpa

Von Stephan-Andreas Casdorff

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden