SZ + Zittau
Merken

Ermittler sind 40 Autodieben auf der Spur

In der Oberlausitz werden wieder mehr Fahrzeuge gestohlen. Die Wege der Kfz-Mafia führen nach Osteuropa. Die Kripo setzt für Hinweise eine hohe Summe aus.

Von Jana Ulbrich
 5 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Axel Heimken/dpa (Archiv)

Andrea G. kann es immer noch nicht fassen: Ihr Auto ist weg! Gestohlen am helllichten Tag - und möglicherweise sogar vor Zeugen. Der schwarze Skoda Octavia steht am vergangenen Freitag wie immer auf dem Parkplatz des Norma-Markts an der Hauptstraße in Oberoderwitz, in einer hinteren Ecke, dort, wo die Mitarbeiter ihre Autos parken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!