merken
PLUS Döbeln

Kiebitz putzt sich heraus

Anwohner des Ostrauer Ortsteils haben den Dorfplatz verschönert. Auch in der Kita und auf dem Friedhof hat sich einiges getan.

Michael Buss streicht die Holzbalken in der Sitzecke des Dorfplatzes in Kiebitz.
Michael Buss streicht die Holzbalken in der Sitzecke des Dorfplatzes in Kiebitz. © Frank Korn

Ostrau. Viele Hände machen ein schnelles Ende. Der Kiebitzer Ortschaftsrat hatte zur Putzaktion aufgerufen. Der Dorfplatz sollte aufgehübscht werden. Eigentlich geht diese Aktion sonst immer im April über die Bühne. Doch die Corona-Pandemie sorgte in diesem Jahr für eine Änderung. 

Und trotz der heißen Temperaturen am Freitag herrschte eine rege Beteiligung. „Wir sind begeistert, dass die Leute so toll mitmachen“, sagte Manuela Ligner, stellvertretende Vorsitzende des Ortschaftsrates.

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Eltern bauen Matschstrecke in der Kita Kiebitz

Schon im Verlauf der Woche hatten zwei Männer die Sitzecke auf dem Dorfplatz gereinigt. So konnte am Freitag mit dem Voranstrich der Holzbalken begonnen werden. 

„Allerdings reichte die Farbe nicht ganz, die uns Malermeister Apel zur Verfügung gestellt hat. Wir werden also noch einen zweiten Einsatz starten, um Vor- und dann auch den Hauptanstrich zu vollenden“, so Manuela Ligner.

Außerdem haben die freiwilligen Helfer auf dem Dorfplatz Wildwuchs beseitigt und die Rosenrabatte gepflegt. Auf dem Friedhof wurden Hecken zurückgeschnitten und Wildwuchs beseitigt. In der Kita haben einige Eltern eine Matschstrecke für die Kinder gebaut.

Der Dorfplatz ist vor sieben Jahren entstanden. Damals war „Bernds Gut“ abgerissen worden, weil es drohte, zusammenzufallen. „Wir haben uns damals vorgenommen, die Fläche zu pflegen. Bisher hat das immer geklappt“, so Ligner.Michael Buss streicht die Holzbalken in der Sitzecke des Dorfplatzes in Kiebitz.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln