SZ +
Merken

Kiew will Kampf bis zum Ende

Die ukrainische Regierung hält an dem Anti-Terror-Einsatz gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes fest.

Teilen
Folgen

Kiew/Berlin. Die prowestliche ukrainische Führung will ihren umstrittenen „Anti-Terror-Einsatz“ gegen prorussische Separatisten erst nach einer vollständigen Stabilisierung der Lage beenden. „Wir werden weitermachen, solange die Region nicht normal lebt und arbeitet“, sagte der kommissarische Verteidigungsminister Michail Kowal am Freitag in Kiew. Ziel der Operation seien die vollständige Befreiung der Ostukraine von den Aufständischen und die Wiederherstellung ukrainischer Strukturen, betonte Kowal. In der russisch geprägten Region kontrollieren schwer bewaffnete Kräfte seit Wochen zahlreiche Städte und Verwaltungsgebäude.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!