SZ +
Merken

Kind bei Unfall schwer verletzt

Ein neunjähriges Mädchen musste nach dem Zusammenstoß mit einem Auto ins Krankenhaus gebracht werden.

Teilen
Folgen

Zu einem Unfall mit tragischem Ausgang kam es am Sonntagnachmittag in Langebrück. Ein neunjähriges Mädchen wurde dabei schwer verletzt. Jetzt werden Zeugen zu dem Geschehen gesucht.

Was ist in Langebrück genau passiert? Ein 72-Jähriger befuhr mit seinem Toyota Verso gegen 14 Uhr die Dresdner Straße in Richtung Langebrücker Straße. Kurz vor der Einmündung Friedrich-Wolf-Straße lief ein neunjähriges Kind über die Fahrbahn und wurde von dem Toyota erfasst. Das Mädchen kam mit schweren Verletzungen in ein Dresdner Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von schätzungsweise 1 000 Euro.

Unklar ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt, warum das Mädchen plötzlich auf die Straße lief. Die genaue Unfallursache muss noch herausgefunden werden. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zu diesem Fall übernommen. In diesem Zusammenhang ist Hilfe aus der Bevölkerung wichtig. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere sind das Fahrverhalten des Autofahrers und die Laufrichtung des Kindes von Interesse. (SZ)

Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.