merken

Löbau

Kind verbrüht: Hat der Babysitter Schuld?

Ein Löbauer betreute zwei Mädchen im Auftrag der Mutter, als der Unfall passierte. Doch zum Arzt ging's erst einen Tag später. Nun landete der Fall vor Gericht.

Symbolbild
Symbolbild © Peter Steffen/dpa

Verletzung der Fürsorge und Erziehungspflicht: Diesem Vorwurf war jetzt ein 24-jähriger Löbauer ausgesetzt, der vor dem Zittauer Amtsgericht stand. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden