SZ +
Merken

Kinder-Filmclub macht weiter

Mit einem „Überraschungsstreifen“ startet der Filmclub in seine neue Saison. Kinder ab sechs Jahren dürfen gern am Sonnabend, dem 1. März dabei sein, wenn es zum siebenten Mal seit 2012 heißt: Kino von und für Kinder und Teenager.

Teilen
Folgen

Mit einem „Überraschungsstreifen“ startet der Filmclub in seine neue Saison. Kinder ab sechs Jahren dürfen gern am Sonnabend, dem 1. März dabei sein, wenn es zum siebenten Mal seit 2012 heißt: Kino von und für Kinder und Teenager. Der Film beginnt 14 Uhr. Die Kino-Fans können aber gern schon gegen 13.30 Uhr da sein, um mit zu entscheiden, welcher Film beim darauffolgenden Mal gezeigt werden soll. Jeder Gast hat die Möglichkeit mit abzustimmen. Ansonsten bleibt der Club vielen Sachen treu: Eintritt kostet es keinen, und auch der Veranstaltungsort ist mit dem großen Raum in der Feuerwehr Pulsnitz (Bischofswerdaer Straße) derselbe wie zuletzt im Vorjahr. Wie immer haben die Organisatoren eine kleine Auswahl an Knabbereien und Getränken, für die nicht viel „Taschengeld“ benötigt wird.

Dass es nicht einfach ist, ein Kino selbst zu organisieren, dass es aber auch viel Spaß machen kann, wird jeder der 11- bis 14-jährigen Filmclub-Mitglieder bestätigen können. Und die sagen: „Besser noch – ihr probiert es selbst mit aus.“ Bei Fragen können sich die Eltern auch an das Sozialraumteam Westlausitz in der Goethestraße 26 in Pulsnitz wenden ( 035955 718770). (SZ)