merken
PLUS

Kinderkreuzweg durch Gemeinden

Was ist am Karfreitag geschehen? Und was kann man an diesem Tag tun? So fragen Kinder. Und viele Erwachsene tun sich schwer, das Geschehen zu erklären. Eine gute Möglichkeit, sich den Ereignissen des...

Was ist am Karfreitag geschehen? Und was kann man an diesem Tag tun? So fragen Kinder. Und viele Erwachsene tun sich schwer, das Geschehen zu erklären. Eine gute Möglichkeit, sich den Ereignissen des Karfreitags kindgemäß zu nähern, ist der Kinderkreuzweg, den die Kirchengemeinden Ponickau, Linz und Schönfeld durchführen. In Anlehnung an die klassischen Kreuzwegstationen wird auf dem Weg von Ponickau und Schönfeld nach Linz immer wieder ein Halt sein. Dort wird jeweils aus der Bibel erzählt oder gesungen und gemeinsam darüber nachgedacht. In der Kirche Linz ist dann ein gemeinsamer Abschluss mit gemeinsamen kleinen Essen.

Treff ist in Ponickau um 9 Uhr am Pfarrhaus, Rosenbornstraße 1, und in Schönfeld um 9.30 Uhr am Pfarrhaus, Liegaer Straße 9. In Schönfeld wegen der längeren Strecke nach Linz bitte das Fahrrad mitbringen. Die Rückkehr aus Linz ist gegen 13 Uhr geplant. Bei Regenwetter findet jeweils um 10 Uhr ein Treff für die Kinder zum Karfreitag in den Pfarrhäusern statt. Jeder, der Interesse hat, auch unabhängig von einer Kirchenmitgliedschaft, ist herzlich eingeladen, den Weg mitzuerleben und auf diese Weise dem Inhalt des Karfreitags näherzukommen. (SZ)

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!