SZ +
Merken

Kirchmühle öffnet erstmals wieder

Die Kirchmühle in Langenwolmsdorf öffnet zum 21. Mühlentag am 9. Juni ihre Türen, und das erstmals wieder seit vielen Jahren. Von 9 bis 16 Uhr können alle Interessenten einen Blick in die Mühle werfen....

Teilen
Folgen

Die Kirchmühle in Langenwolmsdorf öffnet zum 21. Mühlentag am 9. Juni ihre Türen, und das erstmals wieder seit vielen Jahren. Von 9 bis 16 Uhr können alle Interessenten einen Blick in die Mühle werfen. Darüber informiert Besitzer Hendrik Thomann. Die Mühle ist funktionstüchtig, und so kann er den Weg des Getreides von der Anlieferung bis zur fertigen Verarbeitung demonstrieren. Kirchmüller Lehmann wird mit seinen über 80 Jahren ebenfalls vor Ort sein und einiges aus seinen Erinnerungen beisteuern. Für alle Kinder wird eine Überraschung vorbereitet: In der Mühle sind noch ein paar Mäuse unterwegs. Wer alle Mäuse entdeckt, bekommt ein kleines Geschenk, sagt Hendrik Thomann. In der ehemaligen Bäckerei nebenan wird das Brotbacken demonstriert, vom Korn bis zum fertigen Brot. Gezeigt wird, wie jeder mit einer üblichen Küchenausstattung Vollkornbrot selbst backen kann. Dazu werden unter anderem Getreide und Zubehör verkauft. Alles in allem, verspricht der Tag in der Kirchmühle interessant zu werden. Nicht zuletzt auch, weil das Haus eine wechselvolle Geschichte hinter sich hat. Erstmals erwähnt wurde die Mühle 1559. 1774 brannte sie komplett ab, wie auch im Jahr 1826, sie wurde wieder aufgebaut. Die teilweise über 100 Jahre alte Technik kann am Montag bestaunt werden. (SZ/aw)

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!