Merken
PLUS Plus

Kirchturmhaube ist jetzt wieder komplett

Bereits im Mai vergangenen Jahres war der ehemalige Neschwitzer Kantor Dietmar Fehr – er wirkt und lebt jetzt in Pulsnitz – mit Solisten und dem Pulsnitzer Instrumentalensemble zu Gast in der Kirche Neschwitz.

Von Kerstin Fiedler

Bereits im Mai vergangenen Jahres war der ehemalige Neschwitzer Kantor Dietmar Fehr – er wirkt und lebt jetzt in Pulsnitz – mit Solisten und dem Pulsnitzer Instrumentalensemble zu Gast in der Kirche Neschwitz. Die Verbindung zu Neschwitz war nie ganz abgerissen, sodass Kirchenvorstand Helmar Schneider auf die Idee kam, ihn einzuladen, um durch ein weiteres Benefizkonzert zu Spenden für den Wiederaufbau der Kirchturmhaube zu kommen. Am Sonntag ist Dietmar Fehr erneut in Neschwitz zu Gast. Ihn begleiten Christian Schulze (Querflöte), Sabine Fehr (Blockflöte), Helga Fehr (Orgel) und das Pulsnitzer Instrumentalensemble.

Anzeige
"Van Gogh – The Immersive Experience". Ab 28. Januar in Dresden
"Van Gogh – The Immersive Experience". Ab 28. Januar in Dresden

Meisterhafte Kunst trifft auf modernste Technik - Erleben Sie das Ausstellungs-Spektakel und tauchen Sie in die Welt und Werke Van Goghs ein.

Großes Engagement aller

Mittlerweile können die Mitglieder des Vereins zum Wiederaufbau der barocken Haube ganz entspannt nach vorne sehen. Die Baufortschritte sind weithin sichtbar. Dass dies schon möglich ist, ist vor allem dem großen Engagement der Mitglieder des erst 2005 gegründeten Vereins zu verdanken, die auf verschiedensten Wegen nach Geldquellen gesucht haben.

Zur Mitgliederversammlung Ende März dieses Jahres kam dann die überraschende und freudige Botschaft, dass mit den Fördergeldern und der Spendensumme so viel Geld zusammengekommen ist, dass ab Juni gebaut werden konnte. Die nächsten Höhepunkte sind nun schon in der kommenden Woche. Am Montag wird die Dokumentenkartusche befüllt in die Kugel gelegt, auch die Wetterfahne wird montiert. Außerdem soll das Arbeitsgerüst abgebaut werden. Dienstagfrüh um 8Uhr wird die komplettierte obere Turmhaube mit dem Kran nach oben gezogen. Zuschauer sind willkommen.

Weitere Spenden für Verein

Das Benefizkonzert am Sonntag wird nun ein weiteres Bausteinchen im Spendensäckel des Kirchturmvereins sein. „Wir freuen uns sehr, dass Dietmar Fehr noch einmal zu uns kommt“, sagt Vereinsvorsitzender Andreas Wirth. Wie es mit dem Verein weitergeht, ist noch nicht geklärt. „Darüber reden wir, wenn alles wirklich fertig ist“, sagt Wirth. Fest steht nun auch schon das Einweihungsdatum. Es soll der erste Advent, also der 29.November sein.

Beginn des Konzerts am Sonntag ist 16Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro, Kinder zahlen die Hälfte.

Gespielt werden Werke von Händel, Quantz, Haydn, Stamitz und Mendelssohn.