merken

Radebeul

Kitagebühren steigen

Für Krippen- und Hortkinder müssen Eltern mehr zahlen. Für Kindergartenkinder sinkt der Betrag leicht.

Die Preise für Kinderbetreuung steigen. ©  Claudia Hübschmann

Weinböhla. Wer sein Kind in einer Weinböhlaer Kita oder von einer Tagesmutter betreuen lässt, muss ab August höhere Beträge zahlen. Für ein Krippenkind, das neun Stunden lang betreut wird, sind dann 234,16 Euro pro Monat fällig. Für die Eltern der unter Dreijährigen bedeutet das eine Steigerung von fast 18 Euro. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden