merken
PLUS Dippoldiswalde

50.000 Euro für das neue Kitagelände

Der Neubau der Kinderkrippe in Schmiedeberg ist fertig, aber ringsherum sieht es noch wild aus. Das soll sich auch bald ändern.

Die neue Kinderkrippe in Schmiedeberg ist diese Woche feierlich eröffnet worden. Die Außenanlagen sind aber noch nicht fertig.
Die neue Kinderkrippe in Schmiedeberg ist diese Woche feierlich eröffnet worden. Die Außenanlagen sind aber noch nicht fertig. © Egbert Kamprath

Der Technische Ausschuss des Stadtrats Dippoldiswalde hat am Mittwochabend den Auftrag für die Neugestaltung des Kitageländes in Schmiedeberg an die Firma  Döhnert Hoch-, Tief und Ingenieurbau in Kurort Hartha vergeben. Sie verlangt für die Arbeiten  rund 51.000 Euro und ist damit die günstigste von insgesamt vier Firmen, die für den Auftrag ein Gebot abgegeben haben. 

Der Neubau der Kinderkrippe selbst ist abgeschlossen. Seit dieser Woche werden die Jüngsten im Alter von ein bis drei Jahren in ihren neuen Gruppenräumen betreut. Allerdings sieht es ringsherum noch nach Baustelle aus, auch der Spielplatz für die Krippenkinder fehlt noch. Es wird zwei getrennte Plätze geben, einen für die Größeren aus dem Kindergarten und einen für die Kleinen, die noch die Krippe besuchen. Das soll alles in den nächsten drei Monaten auch neu gestaltet werden. Mit der Auftragsvergabe haben die Stadträte den Startschuss dafür gegeben. 

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde