merken
PLUS

Kleine Kultur erobert die Region

über das Kulturhaus in Gottleuba

Heike Sabel

Kultur ist nicht mehr nur Sache der großen Städte. Jetzt entdecken auch die kleineren die Chance und den Wert der Kultur – für sich und für die Einwohner. Die Kultur kommt zu den Gottleubaern und Berggießhüblern. Sie müssen sich nicht mehr über den Weg nach Pirna oder Dresden beklagen. Das Angebot im Kulturhaus des Gesundheitsparkes ist für den Anfang ausgeglichen, eine Mischung aus Regionalem und Prominentem. Und mit einer Veranstaltung monatlich ein anspruchsvoller Start, der sicher noch ausbaufähig ist. Zum Beispiel mit Kino und anderen Sparten.

Anzeige
250. Immobilien-Auktion
250. Immobilien-Auktion

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG (SGA) begeht im Rahmen der Winter-Auktionen am 25. und 27. November in Dresden und Leipzig ein großes Jubiläum.

Die kleine Kultur erobert die Regionen außerhalb der Zentren. Maxen ist schon lange die heimliche Kulturhauptstadt. Das kleine Dohnaer Kulturcafe hat sich in seinen drei Jahren einen Namen gemacht. Nun kommt das Gottleubaer Kulturhaus dazu. Es wird keine Konkurrenz zu Dresden oder Pirna sein. Aber eine Bereicherung für das Osterzgebirge. Nun müssen sich die Leute nur aufraffen, und auch hingehen. Meckern, dass nichts los ist, zählt nämlich jetzt als Ausrede nicht mehr.