merken
PLUS

Kleiner Anstecker mit großer Wirkung

Die neue Plakette zum 22. Eibauer Bierzug ist da. Das Motiv ist dieses Jahr ein ganz besonderes.

© SZ Thomas Eichler

Von Carina Brestrich

Sie ist rund, sie ist bunt und ohne sie geht nichts: Die Plakette für den Eibauer Bierzug. Der kleine runde Anstecker, den es ab sofort zu kaufen gibt, ist zwar eine freiwillige Sache. Dennoch ist er für den Umzug am letzten Juni-Wochenende wichtiger als mancher denken mag. Schließlich dient der Erlös aus dem Verkauf der Bierzugplakette dazu, die Finanzierung des traditionellen Umzugs abzusichern, sagt Christfried Heinrich, Mitorganisator des Umzugs: „Ohne Plakette könnte der Bierzug schlichtweg nicht rollen.“

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Erstmals wurde der Anstecker zum Festwochenende 1999 angeboten, erzählt Christfried Heinrich. Seither ist die Plakette unter Sammlern beliebt, da sie jedes Jahr ein neues Motiv zeigt.

Und das ist dieses Jahr ein besonderes. Denn erstmals abgebildet sind die Logos der sechs Brauereien, die sich seit vorigem Jahr am Bierzug beteiligen. Außerdem zu sehen sind ein Wasserfass mit verschiedenem historischen Brau-Werkzeugen und eine weitere Neuheit: das offizielle Wappen der Gemeinde Kottmar, zu der Eibau seit vorigem Jahr gehört. Das Wappen selbst gibt es erst seit Jahresbeginn. „Es ist uns wichtig, dass auf der Plakette die Verbindung zur gesamten Gemeinde zum Ausdruck kommt“, erklärt Christfried Heinrich. Immerhin sei der Bierzug ein gemeinsames Fest der Gemeinde und werde von allen Ortsteilen mitgetragen. Entwickelt wurde die Plakette – wie bereits in den Vorjahren – vom Werbeteam Berndt. Die Idee lieferten die Bierzugorganisatoren. Und obwohl die neuen Plaketten gerade erst in der Touristinformation im Faktorenhof angekommen sind, wird bereits sogar an der nächsten getüftelt: „Wir haben schon ein Motiv im Kopf“, sagt Christfried Heinrich.

Der Traditionszug wird dieses Jahr am 29. Juni von der Gaststätte Waldkretscham in Walddorf nach Eibau rollen. Wer einen Wagen für den Umzug gestalten möchte, kann sich noch bis 30. April anmelden.

Die Plakette ist für zwei Euro in der Touristinformation im Eibauer Faktorenhof, in der Touristinfo in Obercunnersdorf und in ausgewählten Geschäften in Kottmar erhältlich.