merken
PLUS

Kleines Kürzel – große Wirkung

über die Rückkehr der alten Kennzeichen

Regine Schlesinger

Ein bisschen erstaunlich waren die gestrigen Pressetermine schon, bei denen die FDP die Rathäuser in Dipps und Freital mit riesigen Altkennzeichen überraschten. Ein Jahr ist es jetzt her, dass die Kürzel DW, FTL und SEB ebenso wie sachsenweit weitere 42 wieder eingeführt worden. So ein Einjähriges ist eigentlich kein richtiges Jubiläum. Aber die FDP kann gute Nachrichten gebrauchen und eine Erfolgsgeschichte sind die zurückgekehrten Heimatkennzeichen geworden, wie die Zahlen zeigen. Also warum nicht nach einem Jahr mal Bilanz ziehen und – wenn sie so erfreulich ausfällt wie diese – ein paar Riesennummernschilder verteilen. So kann man auch mit einem kleinen Kürzel größtmögliche Wirkung erzielen.

Sündenfrei Mittelalterveranstaltungen
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?

Ob Ritterturniere, Stadtfeste, Firmenevents oder Weihnachts- und Mittelaltermärkte - die Agentur Sündenfrei ist der richtige Partner!

Dass die alten Kennzeichen gerade im Dippser und Freitaler Raum auf großes Interesse stoßen, liegt sicher daran, dass für viele der Kreissitz Pirna noch immer weit weg ist, auch wenn die Kreisreform schon einige Jahre her ist. Man zeigt eben immer noch gern, woher man kommt und dass man sich seiner Heimat verbunden fühlt, und sei es durch ein paar Buchstaben an der Stoßstange.