merken

Pirna

Kletter-Ampel für den Elbsandstein

Der sächsische Bergsteigerbund hat ein neues Warnsystem entwickelt. Es soll die Kletterer schützen – und den Fels.

Sonnenseite, trockener Fels. Melanie Ziegelmeier steigt den Kletterweg Partisanenhangel am Gipfel Partisan in den Affensteinen © Mike Jäger

Es mag vielleicht ein schöner Tag sein, die Sonne scheinen. Aber ist es im Elbsandsteingebirge trocken genug oder zu nass zum Klettern? Am Vorabend hatte es nämlich noch geregnet. Vor diesem Dilemma stehen die Felskletterer oft. Besonders für auswärtige und gebietsfremde Besucher sind die Bedingungen an den Sandsteintürmen sehr schwer einzuschätzen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden