SZ +
Merken

Klinik spielt im Film die Hauptrolle

Sebnitz. Zu seinem zehnjährigen Bestehen lädt das Krankenhaus am Sonnabend zu einer Premiere und zum Feiern ein.

Teilen
Folgen

Von Heike Sabel

Die Ärzte, Pfleger und Krankenschwestern werden in der Festwoche mit Vorträgen überhäuft. Schließlich sollen sie auch für die nächsten zehn Jahre gewappnet sein, sagt Verwaltungsleiter Jörg Scharfenberg. „Es ist uns bisher stets gelungen, uns den geänderten Gegebenheiten der Gesundheitspolitik anzupassen und den Patienten und Ärzten sowohl eine gute medizinische Versorgung als auch eine persönliche und vertrauensvolle Atmosphäre zu bieten.“

Doch das zehnjährige Bestehen der Sächsischen Schweiz-Klinik in Sebnitz ist auch Anlass für einen Tag der offenen Tür am Sonnabend, zu dem alle eingeladen sind, die mal ohne krank zu sein einen Blick hinter die Kulissen werfen und einfach feiern wollen. Sie erleben dabei auch eine Premiere. Nämlich die des Präsentationsfilmes, der für den neuen Klinik-Info-Kanal hergestellt wurde. Das Portal wird ebenfalls am Sonnabend vorgestellt. Gleichzeitig ist pünktlich zur Geburtstagswoche auch der umgebaute Eingangsbereich der Klinik fertig, sagt Scharfenberg.

Das Haus hat 200 Betten. Bisher wurden reichlich 70 000 Patienten behandelt und über 4 000 Kinder geboren.