SZ + Dippoldiswalde
Merken

Klinikbetrieb läuft trotz Krise weiter

Im Altenberger Raupennest werden 170 Patienten betreut – nicht mal halb so viele wie üblich. Vieles ist inzwischen wieder möglich.

Von Egbert Kamprath
Teilen
Folgen
Im Haus besteht auch für die Chefin Anke Gundel Mundschutzpflicht. Im Freien kann sie in der frischen Luft etwas durchatmen.
Im Haus besteht auch für die Chefin Anke Gundel Mundschutzpflicht. Im Freien kann sie in der frischen Luft etwas durchatmen. © Egbert Kamprath

Es ist ruhig in der Altenberger Rehaklinik Raupennest, unwirklich still. Wo sonst Besucher Richtung Bad liefen und Patienten sich im Bistro angeregt unterhielten, herrscht jetzt weitgehend Leere. Eine große Tafel am Eingang verkündet, dass Unbefugte hier keinen Zutritt haben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde