merken
PLUS Großenhain

Klopapier-Challenge gegen Zwangspause

Fußball auf dem grünen Rasen ist beim Großenhainer FV out. Andere Ideen müssen her. Leon Büttner hat einige davon.

"Rasenplatz gesperrt". Spiel- und Trainingsbetrieb auf der Großenhainer Jahnkampfbahn ruhen. Doch der GFV hat Ideen, wie man die Spieler bei Laune hält.
"Rasenplatz gesperrt". Spiel- und Trainingsbetrieb auf der Großenhainer Jahnkampfbahn ruhen. Doch der GFV hat Ideen, wie man die Spieler bei Laune hält. © Foto: Thomas Riemer

Die Sonne brennt erbarmungslos auf den saftig grünen Rasen der Großenhainer Jahnkampfbahn. Aber wo sonst die Fußballer beim Training wirbeln, steht ein Verbotsschild" Rasenplatz gesperrt. GFV-Geschäftsführer Alex Gleis und der BA-Student Sportmanagement Leon Büttner versuchen dennoch, das Vereinsleben unter den erschwerten Corona-Bedingungen am Laufen zu halten. "Ich bin mit Krisenmanagement beschäftigt", sagt Alex Gleis. "Wir wollen alles soweit stabil halten."

Leon Büttner ist im Rahmen seines Praktikums indes mit dem sportlichen Teil zugegen. Selbst aktiv in der ersten Männermannschaft, widmet er sich insbesondere dem Nachwuchs. "Training statt Corona" - so das Ansinnen. Was rein praktisch bedeutet, dass er gemeinsam mit den Trainern der einzelnen Nachwuchsteams in Kontakt ist. 

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Gemeinsam wurden "Trainingspläne" aufgestellt. "Grundlagentraining, Jonglieren, Technik - mehr ist individuell ja kaum möglich", sagt Leon Büttner. Doch die Resonanz der jungen Kicker sei groß. Und auch bei den Eltern, die teilweise "verdammt" dazu sind, mit ihren Sprösslingen auf dem Hof oder im Garten die Übungen mitzumachen. "Da haben in den letzten Tagen manche Eltern erkannt, wie gut die Kinder sind und welche Arbeit seitens der Trainer dahintersteckt", so Leon Büttner.

Eine Idee des 20-Jährigen kommt derzeit besonders gut an. Jede Woche ruft er zu einer sogenannten Challenge auf. Den Anfang machte er gemeinsam mit C-Jugend-Coach Stefan Ruttloff: eine Klopapier-Challenge! Das Ziel: Mit fußballerischem Können musste eine der so begehrten Rollen so oft und lange wie möglich jongliert werden. Wie beim richtigen Fußball - alle Körperteile mit Ausnahme von Hand und Arm waren erlaubt. Der Spaß war offenbar groß. "Unsere Kickerinnen und Kicker übten die Woche über fleißig und brachten somit einige Eltern zum Verzweifeln, da sie anscheinend zu viele Rollen des in diesen Tagen ,kostbaren Guts' zerlegten", erzählt Leon Büttner. Rund 15 Videos sind eingegangen, 56 Berührungen gelten als Bestmarke.

Die nächste Challenge ist bereits im vollen Gange: Jonglieren - diesmal mit Ball - und dabei das Fingerspiel "Hase und Jäger" ausführen. Auch hier gibt es bereits erste hoffnungsvolle Ergebnisse.

Martin Brunzel hat beim Heimspiel-Cup mit der Playstation eine Nische für sich gefunden.
Martin Brunzel hat beim Heimspiel-Cup mit der Playstation eine Nische für sich gefunden. © Foto: privat

Aufs Toreschießen konzentriert sich derweil Martin Brunzel aus der Männer-Landesligamannschaft des GFV. Er hat sich für ein vom Fußballmagazin "kicker" veranstaltetes Online-Turnier angemeldet, den "Heimspiel-Cup". Dabei messen sich Runde für Runde insgesamt 4.500 Vertreter verschiedener Vereine an der Playstation. Gespielt wird im K.o.-System mit Hin- und Rückspiel. 

Dem Gewinner des Turniers winken am Ende 1.000 Euro für seinen Verein. Und bislang schlägt sich Martin Brunzel nicht schlecht. In der ersten Runde traf er  auf einen Spieler von der SC Simsekr Bau Großengersdorf aus Österreich. Die beiden Spiele konnte Martin souverän mit 2:0 und 6:0 für sich entscheiden und erreichte somit die nächste Runde.

Das wahre Vergnügen des Fußballs kann das alles natürlich in keinster Weise ersetzen. Wie und ob die Saison überhaupt zu Ende gespielt wird, weiß momentan niemand. Unsicherheit regiert. Alle warten. "Irgendwann muss aber mal eine Entscheidung fallen", sagt Geschäftsführer Alexander Gleis. 

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog!

Mehr zum Thema Großenhain