merken
PLUS

Klub Klinik soll im Sommer umziehen

Derzeit richtet die Stadt die alte Kaufhalle in Löbau Ost her. Mehr als eine viertel Million Euro investiert sie in das leere Gebäude. 

Die ehemalige Kaufhalle in Löbau Ost wird derzeit renoviert und umgebaut.
Die ehemalige Kaufhalle in Löbau Ost wird derzeit renoviert und umgebaut. © Rafael Sampedro

Am 17. Februar öffnet der Klub Klinik seine Türen für die nächste öffentliche Veranstaltung. Das Kulturtrio "Kopfstand Export" aus Berlin gastiert im Klub Klinik. Es wird eines der letzten Events mit öffentlichem Publikum am bisherigen Standort am Theaterplatz sein. Zumindest, wenn es nach den aktuellen Plänen der Stadt geht. Denn die Stadt Löbau baut derzeit am neuen Domizil des Jugendklubs: An der ehemaligen Kaufhalle in Löbau-Ost. Neue Fenster seien bereits eingebaut, Elektrik und Heizung folgen demnächst, berichtet der Pressesprecher der Stadt, Marcus Scholz, auf Nachfrage von Sächsische.de zum aktuellen Stand. Sind Elektro- und Heizungsarbeiten beendet, seien noch Fliesenlegerarbeiten geplant. Ziel ist es aktuell, dass der Jugendklub Mitte des Jahres in der alten Kaufhalle einziehen kann, heißt es von der Stadt.

Die Stadt ist Eigentümer der Kaufhalle und erwarb das Objekt schon vor geraumer Zeit vom vorherigen Besitzer für 45.000 Euro. Seitdem stand der Plan im Raum, das Gebäude zu sanieren.  Nun wird er in die Tat umgesetzt. Dafür nimmt die Stadt mehr als eine viertel Million Euro in die Hand. Für den Umbau und die Sanierung der ehemaligen Kaufhalle Löbau Ost für die Nutzung als Jugendklub hat sie 290.000 Euro eingeplant. Besucht wird der Klub allerdings nicht ausschließlich von Jugendlichen. Die Konzerte, die in der Klinik stattfinden - unter anderem Rock, Grunge und Punk - finden ihre Fans auch jenseits des Teenager-Alters.

Anzeige
Sie fühlen sich für modernes Wohnen mehr als berufen?
Sie fühlen sich für modernes Wohnen mehr als berufen?

Die Region Löbau/Zittau lädt zum Wohnen und Arbeiten ein. Und Hilfe bei der Suche nach der richtigen Immobilie findet sich direkt vor der Haustür.

Um den bisherigen Standort des Klub Klinik am Theaterplatz hatte es zuletzt einige Verwirrung gegeben. Wenn der Klub in der Kaufhalle sein neues Domizil bekommt, muss er dort ausziehen - das stand von vornherein fest. Denn einem privaten Investor gehört das ganze Terrain am Theaterplatz, zu dem auch das Gewandhaus zählt. Bereits im vorigen Jahr hatte der Klub Klinik allerdings eine Kündigung für das Haus erhalten, obwohl da an die Fertigstellung der neuen Unterkunft in Löbau Ost noch gar nicht zu denken war. Die Kündigung wurde später wieder zurückgezogen. Stadt und Investor hatten sich darauf einigen können, dass der Klub vorerst am bisherigen Standort bleiben darf. 

Wenn es mit der anvisierten Eröffnung im Sommer dieses Jahres am neuen Standort in Löbau Ost klappt, endet dort auch die Zeit des Leerstands. 2013 schloss die Einkaufsmöglichkeit im Wohngebiet, zuletzt hatte Spar hier Lebensmittel verkauft. 

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau