merken

Dresden

Koala-Weibchen verliert sein Jungtier

Herber Rückschlag im Dresdner Zoo: Koala-Weibchen Sydney ist nicht mehr trächtig. Ihre Pfleger sind trotzdem zuversichtlich.

Der Zoo Dresden hatte auf Nachwuchs gehofft - doch Sydney hat ihr Jungtier verloren. © Sven Ellger

Schlechte Nachrichten beim erhofften Nachwuchs: Wie der zoologische Leiter Wolfgang Ludwig bestätigt, hat das Weibchen sein Jungtier verloren. "Schon vor einiger Zeit hat sich Sydneys Verhalten unerwartet verändert. Erst war sie sehr verschlossen, dann plötzlich wieder zugänglich", sagt Ludwig. Die Pfleger haben daraufhin ihre Chance genutzt und einen Blick in den bisher von ihr streng geschützten Beutel geworfen, der leer war. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden