merken
PLUS

Kolumbien zum Nacherleben

Eine Reise ganz ohne Reisebüro wagten im Sommer des vergangenen Jahres drei Frauen.

Königshain. Eine Reise nach Kolumbien könnte gefährlich sein – sagen die einen. Wie aufregend – sagen die anderen. Wer auf ganz ungefährliche, schnelle und unkomplizierte Art ein bisschen mitreisen möchte, der ist am heutigen Mittwoch, um 19.30 Uhr, herzlich eingeladen in den Gossner-Raum der Kirchengemeinde in Königshain. Evelin Mühle wird von ihrer Reise nach Kolumbien im letzten Sommer berichten; einer Reise ganz ohne Reisebüro, begleitet von Tochter Anna (30) und Freundin Claudia (32). Die beiden jungen Frauen sind im August 2014 mit dem Fahrrad in Halle an der Saale losgeradelt und hatten im Juni 2015 Kolumbien erreicht. Dort lag ihnen der Besuch der Kinderhilfe für Kolumbien besonders am Herzen. Zu dritt bereisten die drei Frauen das große Land, lernten Menschen mit offenen Armen und großem Herzen kennen, besuchten eine Schule für indigene Kinder, schauten Meeresschildkröten beim Wachsen zu, probierten geröstete Blattschneideameisen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die Kinderhilfe Kolumbien gebeten. (SZ)

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der auf 300 Stück limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“.