merken
PLUS Niesky

Einen Grund zum Feiern gibt es immer

Wie das Leben in die Festsäle zurückkehrt, kommentiert SZ-Redakteur Steffen Gerhardt

© André Schulze

Den Nieskyern ist wieder nach feiern. Diese Schlussfolgerung lässt sich aus den Gesprächen mit den Vermietern ziehen, die Räume für Feiern und andere Anlässe in der Stadt anbieten. Das Ausschlaggebende sind aber die Lockerung der Beschränkungen, verursacht durch die Corona-Pandemie. Erst durften zehn Personen zusammen sein, dann 50 und seit einer knappen Woche 100. Viele Familienfeiern und Jubiläen mussten in den vergangenen drei Monaten abgesagt werden, weil nichts mehr ging. Die Gaststätten blieben geschlossen, die Partyräume sowieso, und die strengen Regeln haben jede Geselligkeit unterbunden.   

Dass jetzt alles wieder los stürzt und die Feiern nachholt, auf diesen Trend warten Gastronomen und Vermieter bisher vergeblich. "Es geht langsam wieder aufwärts." Diesen Satz hört man jetzt oft, wobei die Betonung auf "langsam" liegt. Noch ist die Gesellschaft weit entfernt von dem Leben vor Corona. Aber es geht dem Stück für Stück entgegen.

Anzeige
So natürlich ist unser Trinkwasser
So natürlich ist unser Trinkwasser

Trinkwasser aus der Leitung muss chemisch gereinigt werden, Mineralwasser hingegen stammt aus einer geschützten Quelle. Doch welches ist besser?

Weiterführende Artikel

Mallorca ist jetzt wieder Corona-Risikogebiet

Mallorca ist jetzt wieder Corona-Risikogebiet

Reisewarnung für fast ganz Spanien - Tui sagt Reisen ab, Hort in Grimma nach Corona-Fall dicht, Telekom plant Internet-Flat für Online-Lernen - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 19. Juli

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 19. Juli

Betroffene, Maßnahmen und der Umgang mit den Folgen: Die wichtigsten Geschichten vermelden wir in diesem Beitrag.

Die Feier-Hotspots von Niesky

Die Feier-Hotspots von Niesky

Lange durften wegen Corona keine größeren Feste begangen werden. Doch das ist vorbei. Und mancher Saal ist noch immer ein Geheimtipp.

Deshalb ist es verständlich, wenn Vorsicht vor dem wirtschaftlichen Interesse steht. Elektromeister Wolfgang Koch ist es noch zu riskant, viele Menschen unter seinem Dach feiern zu lassen. Und auch in der Caféteria am Krankenhaus stehen die Hygieneregeln vor allem anderen. Das ist gut so, denn einen Rückfall in die Isolation wünscht sich Keiner. Am Ende kann jeder dazu beitragen, dass es aufwärts geht: Mit der gebotenen Vorsicht bei Familienfeiern. Auch wenn es einen Grund zum Feiern immer gibt. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky