merken
PLUS Görlitz

Familien an der Neiße sind klar im Vorteil

Osterferien in Zeiten von Corona können Probleme bereiten. Doch SZ-Redakteur Ingo Kramer ist optimistisch, dass der große Heimkoller ausbleiben wird.

© Kümmel

Ostern steht vor der Tür, die Wetteraussichten sind fantastisch – und Spielplätze sowie Biergärten sind geschlossen, der Besuch bei den Großeltern wegen der Ansteckungsgefahr verboten. Das ist sie, die Realität in Corona-Zeiten. In der Großstadt, wo viele Leute auf engem Raum leben, kann das ganz schön belastend sein. Und bei uns? Toll ist es auch hier nicht, keine Frage.

Doch das Leben im ländlich geprägten Raum hat jetzt einmal mehr große Vorteile: Im Landkreis Görlitz gibt es niemanden, der es wirklich weit hat, um ins Grüne zu kommen. Und es ist weder schädlich noch verboten, möglichst viel Zeit mit Bewegung an frischer Luft zu verbringen. Ganz im Gegenteil: Es ist das Gesündeste, was man jetzt tun kann – jedenfalls, solange man sich an die Abstandsregeln hält. Und das sollte selbstverständlich sein. Der Osterausflug mit allen, mit denen man im gleichen Haushalt lebt, kann und soll also stattfinden – nur eben nicht besonders weit weg und auch nicht in größeren Gruppen.

Anzeige
Vom Hotel bis zur Villa
Vom Hotel bis zur Villa

Ersteigern Sie attraktive Immobilien aus ganz Mitteldeutschland bei den sächsischen Sommer-Auktionen in Dresden und Leipzig.

Weiterführende Artikel

Die große Angst vor den Osterferien

Die große Angst vor den Osterferien

Schüler und Eltern zu Hause, die Corona-Beschränkungen bleiben bestehen. Kommt es jetzt zu Problemen?

Das sind doch eigentlich keine allzu schlechten Aussichten für Ostern und die Ferien. Die Görlitzer Schulleiter sehen das offenbar auch so – und viele Eltern ebenfalls. Zumindest sind den Schulleitern bisher noch keine Anfragen von Eltern untergekommen, die Angst vor den Ferien haben. Das soll freilich nicht heißen, dass es keine Probleme geben wird. Natürlich wird manchem die Decke auf den Kopf fallen, weil vieles, was sonst so normal ist, jetzt eben nicht erlaubt ist. Aber jeder, der nach guten Alternativen sucht, wird sie auch finden – gerade bei schönem Wetter. Auch die Tipps aus dem Familienbüro können dabei weiterhelfen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz