SZ + Niesky
Merken

Was ist nur mit den Reichsbürgern los?

Corona-Zeiten müssten ein gefundenes Fressen für die Reichsbürger sein. Doch jetzt zeigt sich, was sie sind: Maulhelden, findet Redakteur Frank-Uwe Michel.

Von Frank-Uwe Michel
 2 Min.
Teilen
Folgen
© dpa-Zentralbild

Hier mal ein Reichsbürger, da mal ein Reichsbürger. Insgesamt sollen es im Landkreis Görlitz etwa 75 sein, sagt der sächsische Verfassungsschutz. Mit solch einem Flickenteppich lässt sich natürlich kein Staat machen. Schon gar kein Deutsches Reich. Auch nicht in Corona-Zeiten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Niesky