merken

Dresden

Kommt jetzt die Mietpreisbremse?

Der Dresdner Stadtrat hat lange darüber diskutiert, wie die Mietexplosion gestoppt werden kann.

Gegen die stetig steigenden Mieten gab es bundesweit Proteste, auch in Dresden gingen Bürger am vergangenen Wochenende auf die Straße. ©  dpa/Robert Michael

In 313 deutschen Städten gibt es sie bereits: Die Mietpreisbremse sorgt dafür, dass der Vermieter nicht mehr als zehn Prozent über der zulässigen Miete laut Mietspiegel verlangen darf. Damit soll der weiteren Explosion der Mieten Einhalt geboten werden. Im Stadtrat gab es am Donnerstag eine Aktuelle Stunde zu Mieten in Dresden und den Antrag der Linken, die Mietpreisbremse einzuführen. Stundenlang diskutierten sich die Räte die Köpfe darüber heiß.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden