merken
PLUS

Kommunale Kitas öffnen schon länger

Der Freistaat Sachsen bietet Kindertagesstätten derzeit eine Förderung für längere Öffnungszeiten an. Für die kommunalen Kitas kommt diese Förderung nicht in Betracht, teilte Radebeuls Pressesprecherin Ute Leder auf Anfrage der SZ jetzt mit.

Der Freistaat Sachsen bietet Kindertagesstätten derzeit eine Förderung für längere Öffnungszeiten an. Für die kommunalen Kitas kommt diese Förderung nicht in Betracht, teilte Radebeuls Pressesprecherin Ute Leder auf Anfrage der SZ jetzt mit. Diese Einrichtungen haben schon verlängerte Öffnungszeiten eingeführt, sie betreuen den Nachwuchs von 6 bis 18 bzw. 19 Uhr.

Auch andere Radebeuler Kitas – unter anderem von Volkssolidarität, Kinderschutzbund und Kinderarche – wollen die Förderung des Freistaates für längere Öffnungszeiten nicht in Anspruch nehmen. In Radebeul gebe es dafür derzeit keinen Bedarf, heißt es von Verbänden und Vereinen. Zwar habe es schon Versuche mit längeren Öffnungszeiten gegeben, informieren die genannten Träger. Dieses Angebot sei jedoch in zu geringem Maß genutzt worden. Zudem wäre das auf Kosten der Kernöffnungszeit gegangen, da die Kitas in jedem Fall mit demselben Personal auskommen müssten.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Das Kultusministerium Sachsen will 2014 Träger von Kindertageeinrichtungen mit 50 Prozent der Personalkosten für flexible Öffnungszeiten unterstützen. Noch bis zum 15. November können sich Träger für die Förderung bewerben. (HA)