merken

Meißen

Kompromissvorschlag zum Triebischsteg?

Einige Stadträte wollen den geplanten Neubau des Fußwegs ablehnen – die größte Fraktion will den Beschluss ergänzen.

Der Triebischsteg zwischen Hahnemannsplatz und Martinstraße bietet einen ungepflegten, baufälligen Anblick.
Der Triebischsteg zwischen Hahnemannsplatz und Martinstraße bietet einen ungepflegten, baufälligen Anblick. © Claudia Hübschmann

Meißen.  Auf seiner 2. Sitzung am 25. September soll der neue Stadtrat den Abriss und Neubau des Triebischstegs zwischen der Martinstraße und dem Hahnemannsplatz beschließen. Dagegen regt sich nach wie vor Widerstand.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden