SZ + Update Görlitz
Merken

Corona: Firmung zu Pfingsten in Görlitz noch unklar

Wie die Fest-Gottesdienste durchgeführt werden können, wird bald entschieden. Auch Kommunion und Jugendweihen sind von der Krise betroffen.

Von Gabriela Lachnit
 5 Min.
Teilen
Folgen
Wachsbildner gestalten Kerzen in Handarbeit. Hier ein sogenanntes Wachsstöckl, das bis ins 19. Jahrhundert ein wertvolles Beleuchtungsmittel war und heute traditionell zur Firmung oder Hochzeit verschenkt wird.
Wachsbildner gestalten Kerzen in Handarbeit. Hier ein sogenanntes Wachsstöckl, das bis ins 19. Jahrhundert ein wertvolles Beleuchtungsmittel war und heute traditionell zur Firmung oder Hochzeit verschenkt wird. © dpa-tmn

Es ist fast wie mit den Olympischen Spielen: Monatelang hatten sich 14-jährige Mädchen und Jungen auf Jugendweihe und Konfirmation vorbereitet. Und dann ist alles anders. Der festliche Übertritt ins Erwachsenenalter wird verschoben wegen der Corona-Pandemie.  Nach wie vor sind Veranstaltungen mit mehreren Hundert Teilnehmern nicht erlaubt. Daher können Feierstunden und Gottesdienste nicht stattfinden. Und Gaststätten sind auch geschlossen, wo viele Familien anschließend feiern wollten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz