merken
PLUS Freital

Konsum startet Neubau an B 170

Auf dem Areal an der Bundesstraße im Bannewitzer Ortsteil Hänichen geht es jetzt voran. 2020 will Konsum hier eröffnen.

An der Stelle des abgerissenen alten Landhandels im Bannewitzer Ortsteil Hänichen soll ein Konsum entstehen.
An der Stelle des abgerissenen alten Landhandels im Bannewitzer Ortsteil Hänichen soll ein Konsum entstehen. © Andreas Weihs

Für den neuen Konsum-Markt an der B 170 im Bannewitzer Ortsteil Hänichen starten jetzt die Bauarbeiten. Wie das Unternehmen mitteilt, ist am Mittwoch ein teilweiser Baustart genehmigt worden. Bis die endgültige Baugenehmigung vorliegt, können nun bereits damit begonnen werden, den Baugrund vorzubereiten und die Bodenplatte für den Neubau zu gießen.

Im Frühjahr wurde der Hänichener Landhandel an dem Standort abgerissen. Fast 30 Jahre lang versorgte der Markt zuvor Kunden mit seinem Sortiment. Eigentlich sollte unmittelbar nach dem Abriss des Altbaus der Neubau für Konsum beginnen. Doch das Verfahren für den Bauantrag habe sich als komplexer dargestellt, als anfänglich gedacht, heißt es seitens Konsum. Deshalb kam es zur Verzögerung. Neben einem aufwendigen Bodengutachten im ehemaligen Bergbaugebiet, Schallschutzbestimmungen und der Zuwegung zum künftigen Markt musste auch die Entwässerung auf dem Gelände neu geregelt werden. Alle Voraussetzungen für den Neubau sind nun erfüllt, lediglich die endgültige Baugenehmigung steht noch aus.

Anzeige
Dein Training beginnt nach Corona
Dein Training beginnt nach Corona

Kampf den Homeoffice-Polstern: Am 27. November gibt´s den BLACK FIT DAY mit besonderen Angeboten und Beratung in der fitbox Dresden Neustadt.

Wenn diese vorliegt, will die Konsum-Leitung den Rohbau bis Ende des Jahres fertigstellen. Im Frühjahr soll mit dem Innenausbau begonnen werden, sodass voraussichtlich im Sommer der neue Konsum an der B 170 eröffnen kann. Der Standort an der Bundesstraße sei ideal. Weitere Einkaufsmärkte gibt es lediglich mit Penny und Netto in Possendorf und Real im Bannewitzer Gewerbegebiet.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier

Informationen zwischendurch aufs Handy gibt es hier

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen 

Mehr zum Thema Freital